Die US-Serie „Arrow“ handelt vom früheren Playboy und Erben eines großen Vermögens Oliver Queen (Stephen Amell). Nachdem er fünf Jahre auf sich alleine gestellt auf einer einsamen Insel überleben musste, kehrt er mit ungewöhnlichen neuen Fertigkeiten und einem geheimnisvollen Plan in seine Heimatstadt Starling City zurück und erklärt als Green Arrow dem Verbrechen den Kampf.

Nach einem Schiffsunglück wurde der Milliardär und Playboy Oliver Queen fünf Jahre lang vermisst und für tot gehalten, bevor er auf einer einsamen Insel im Pazifik gefunden wurde. Als er nach Hause in Starling City zurückkehrt, wird er von seiner liebenden Mutter Moira (Susanna Thompson), seiner geliebten Schwester Thea (Willa Holland) und von seinem besten Freund Tommy (Colin Donnell) herzlich empfangen, doch sie spüren zugleich, dass Oliver von den Qualen auf der Insel verändert ist.

Während Oliver versucht die Wahrheit über sein neues Ich zu verbergen, versucht er verzweifelt das wiedergutzumachen, was er als junger Mann getan hat. Im Besonderen liegt es ihm daran sich mit seiner ehemaligen Freundin Laurel Lance (Katie Cassidy) wieder zu vertragen. Als Oliver die Verbindung zu seinen Nächsten wieder herstellt, erschafft er die Figur Arrow um das Unrecht, das seine Familie verursachte, richtig zu stellen, die Missstände der Gesellschaft zu bekämpfen und die ehemalige Pracht von Starling City wiederherzustellen.

Am Tag spielt Oliver die Rolle des vermögenden, sorglosen und unbekümmerten Schürzenjägers, der er einst war - begleitet von seinem ergebenen Chauffeur/ Bodyguard John Diggle (David Ramsey) - sorgfältig seine geheime Identität verbergend, die er in der Dunkelheit der Nacht annimmt.

Allerdings muss er sich vor Detective Quentin Lance (Paul Blackthorne), Laurels Vater, in Acht nehmen, der es sich zur Aufgabe gemacht hat den Ritter der Gerechten in seiner Stadt festzunehmen. Indes hat auch Olivers eigene Mutter etwas zu verbergen, denn sie weiß mehr über das schreckliche Schiffsunglück als sie preis gibt - und ist skrupelloser als ihr Sohn sich je vorstellen könnte.

In den Comics ist Green Arrow der klassischen Figur Robin Hood nachempfunden. In Maske und mit Pfeil und Bogen nimmt er die Gerechtigkeit als Superheld in die eigenen Hände, verwendet aber auch allerhand Trickpfeile. Obwohl sein Alter Ego Oliver Queen selbst Multimillionär ist, hat er eine Vorliebe dafür, korrupten Firmen das Handwerk zu legen.

„Arrow“ stammt aus der Feder von Greg Berlanti („Eli Stone“, „Brothers & Sisters“, „Green Lantern“), Marc Guggenheim („FlashForward“, „Eli Stone“) sowie Andrew Kreisberg („The Vampire Diaries“, „Fringe“). Die beiden letztgenannten verfassten auch das Drehbuch des Piloten. Guggenheim ist auch als Comicautor bei Marvel und DC Comics unterwegs. Warner Bros. TV und Berlanti Television sind die verantwortlichen Produktionsstudios. Die Regie für den Serienpiloten durfte David Nutter übernehmen.



hm, ich bin bei folge 3, also ich bin noch nicht hin und weg, aber interessiert ^.^
noch weiß ich nicht was ich vom Robin Hood in Neuzeit, so sehe ich im Moment die Serie, halten soll.
evtl ändere ich dieses Resümee noch mal xD